souveränität zeigen

 

auch ne Möglichkeit ❤

 

von das eine Volk

[ S T E U E R N ]

Was sind diese dem Volke aberpreßten Zwangsabgaben und wem dienen sie? Hat ein Mensch das Recht, sich über den freien Willen eines anderen hinwegzusetzen? Zahlen Menschen die Abgabe gern und freiwillig? Wozu bedarf es dann einer [STEUER]-GeStaPo, die durch Angst und Erpressung die angeblich freiwillige Zahlung abfordert? Und warum hat jeder Mensch, der sich seines Mensch-Seins bewusst ist, eine natürliche Abneigung gegen Zahlung dieser Abgaben und den Zwang dahinter?

Menschen unterliegen keinem Zwang, nicht einmal dem ihres SCHÖPFERS. Sie unterstehen den Gesetzen des SCHÖPFERS und diese dienen dem Menschen, um ihn in bester Form und Gesundheit zu erhalten. Folgt Mensch seinem eigenen Weg, wenn auch gegen die Gesetze des VATERS, wird er bald die starke Wirkung seines Irrglaubens verspüren. Der Organismus, die Seele und/oder der Geist erkranken.

So erkrankt der souveräne Mensch auch beim Bezahlen von Zwangsabgaben. Nicht nur er selbst tut sich damit etwas sehr Schlechtes, sondern auch der Gemeinschaft aller auf der Erde lebenden Wesen, denn wenn man sich vor Augen führt, wer sich die von den unfreien Menschen einbezahlten [STEUERN] einverleibt, wird einem schnell klar, warum die zwangsvollstreckte [WELT] ein Höllenpfuhl für geistig Minderwertige war und ist.

WAS SIND [STEUERN] ABER GENAU?

[STEUERN] – heute illegal – führten ganze Familien-Stämme in große Kriege und Metzeleien gegen die selbst ernannten oder von irgend einem von [FREIMAURERN] ernannten [PAPST] und seinen ernannten ‘Machthaber’ – alles nur Menschen, nichts Göttliches dahinter versteckt! Schon immer gab es Möchtegerns, die versuchten, sich auf Kosten anderer Menschen ein schönes Leben zu gestalten. Früher war man sich dessen auch noch bewusst, man glaubte den Möchtegerns nicht und so waren Auseinandersetzungen zwischen Familienclans und angeblichen Kaisern, Königen, Grafen und anderen “faulen Eiern” vorprogrammiert.

Auch in unserer heutigen Zeit stehen die Chancen gut für derartigen Reibereien zwischen selbstschuldnerisch und ohne Auftrag wirkenden SÖLDNERN und dem Volk. SÖLDNER benötigen immer einen Vertrag, um gegen andere HANDELN zu können. Dieser Vertrag muß

1.) von der Gegenseite freiwillig unterzeichnet sein,

2.) einen Geltungsbereich haben, also genau beschreiben, welche Aktionen der SÖLDNER gegen seinen Vertragspartner durchführen darf,

3.) den Gesetzen des UCC entsprechen und

4.) widerrufbar sein!

Die SÖLDNERSCHAFT ist noch immer der irrigen Meinung, Menschen mit PERSONAL-Ausweis gängeln zu können, was nicht der aktuellen Gesetzesform entspricht, denn ALLE Verträge – auch der PERSONALVERTRAG – wurden zwangsvollstreckt und so sind sie nicht berechtigt, Menschen in irgendeiner Form abzuwerten. Daß es sich bei der [POLIZEI], den [GERICHTEN] und den [STAATSANWALTSCHAFTEN] um Erfüllungsgehilfen der khasarischen [MAFIA] handelt, interessiert die Straftäter selbst einen Dreck, bis dann wirkliches Recht greift und sie zu Millionen-Entschädigungen verklagt. Dann ist wie immer das Geheule laut und oft greift der SÖLDNER dann zu seiner DIENST-Waffe und entsorgt sich selbst. Verantwortung und Ehre sind ihm Fremdworte.

Und nun kommt eine Unbekannte in diese Rechnung: Das Recht eines JEDEN Menschen, Mordwerkzuge mit sich tragen zu dürfen, denn alle Menschen haben die gleichen Rechte vor GOTT, und niemandem anders. Höchstes Gesetz auf dieser Erde ist der FREIE WILLE eines jeden Wesens, auch des Massenmörders! Und wieder läuft alles genau nach Plan, und zwar dem Plan des großen Puppenspielers – der khasarischen [MAFIA] im Auftrage der fremden Invasoren.

Man möge sich fragen, was diese Bande mit der neuen Freiheit bezwecken mag. Ganz einfach: Alle diese Bastarde sind Eugeniker. Ihnen sind die zu vielen Menschen auf der Erde sehr unliebsam, zahlenmäßig ein Graus und nicht rein genug. Diese Aussagen kommen ausgerechnet von Fleischfressern – ein Witz! Man möchte die [WELT]-Bevölkerung auf ein Dreizehntel der jetzigen schrumpfen. Also befreit man die Menschheit vom Verbot von Mordwaffen und nimmt den ehemals [AMT]lichen Zwangsneurotikern ihre Autorität, macht sie also zu ganz normalen Menschen, die ohne gültigen Vertrag nichts mehr sind als freiwillige Trachtenträger, was sie jedoch auch vor der Zwangsvollstreckung waren. Letzteres liest sich zunächst sehr positiv, denn seitens des SCHÖPFERS sind wir alle Seine Kinder, auf gleicher Stufe stehend. Nur der geisteskranke Kontrollfreak schuf Hierarchien. 

Aus dieser gesetzlichen Gleichstellung entsteht Krieg unter geistig Unreinen. Der zwangsvollstreckte [PAPST], als ehemaliger oberster Gesetzesgeber in der künstlichen [WELT], gab mit seinem “Motu Propio” und der Päpstlichen Bulle vom 11. April 2015 klar die Zügel für jede Handlung in die Hände aller Menschen. Freiheit pur, für jeden! Nur begreifen es die SÖLDNER-Köter der Khasaren-[MAFIA] nicht. Ihr Einkommen hängt davon ab, ob Ihr Souverän oder freiwillige [PERSON] seid. Als Menschen können Sie Euch lediglich am Popo lutschen, als [PERSONEN], die Ihr Euch noch immer unterdrücken laßt, finanziert Ihr sie und das illegal, gegen die weltweit vorherrschende Gesetzgebung. Mit Euren illegalen [STEUERN] seid Ihr der Feind des Lebens, der Wahrheit und der Göttlichen Essenz!

Der “anderen Seite”, den Zwangsvollstreckten erzählt man jedoch eine ganz andere Geschichte! Man gaukelt dem Polizisten vor, er würde als verbeamtet gelten. Was für eine wundervolle Täuschung! Der Polizist meint also, er wäre im Status eines ordentlichen [BEAMTEN], die es schon vor der Zwangsvollstreckung nicht gegeben hat. Im gleichen Moment – und Ihr könnt mir glauben, ich war bei dem Verein! – muß der Trachtenträger in Selbsthaftung eine Versicherung abschließen, was er nicht müßte, wäre er bei einem ordentlichen Staat verbeamtet, und er bekommt zu seiner ‘Sicherheit’ einen DIENST-Ausweis. [BEAMTE] tragen immer [AMT]sausweise. Es ist nicht lustig, doch der Lakai der Khasaren-[MAFIA] glaubt in seiner Wahnvorstellung tatsächlich an diese Täuschung.

Aus dieser Uneinigkeit ergibt sich bald, und immer öfter, folgendes Szenario:

SÖLDNER übernimmt Auftrag, einen Menschen von A nach B zu befördern – wenn es sein muß, mittels Gewalt – da Mensch nicht mehr bereit ist,  illegale [STEUERN] an die Kabale zu ent-richten, was das Recht des Menschen ist, denn [STEUERN] sind auch schon vor der Zwangsvollstreckung FREIWILLIGE ZAHLUNGEN der Menschen an [ROTHSCHILD] und seine Khasaren-[MAFIA] gewesen. Weder existiert in Deutschland, noch in einem anderen Land der Erde, eine Verpflichtung der Zahlung von Zwangsabgaben für Menschen!

In den Augen des SÖLDNERS ist nicht er selbst, also in diesem Fall der Polizist, der Straftäter (Mitführen und Anwenden von Mordwaffen; Abwertung, Betrug, Entführung, Erpressung, Raub, Diebstahl, Körperverletzung, sexuelle Nötigung, Zerstörung, Mord… zeichnet nicht all das den höchsten Kriminellen aus?), sondern durch stete Schulungen seitens der Khasaren-[MAFIA], sein Gegenüber, er nennt ihn BÜRGER. Nur noch wenige Menschen leben auf oder an Burgen, so erübrigt sich diese alte Bezeichnung, die übrigens nichts mit dem Bürgen zu tun hat!

SÖLDNER erhält von einem anderen gleichrangigen Menschen einen wertlosen, da nicht unterzeichneten, Auftrag, diesen oftmals auch noch mündlich, also vollkommen ohne Wert (da sich der Auftraggeber nicht mit seiner persönlichen Haftung in die Nesseln setzen will!), diesen Menschen zu einer Abwertungsstelle zu bringen, nennen wir diese mal der Einfachheit halber [GERICHT]. Dieses zwangsvollstreckte und rechtlose Konstrukt versucht nun, den zahlungsunwilligen Menschen mit Verwirrungs-Blabla, das es Gesetz, Recht und Ordnung ‘nennt’, zu erpressen, ihn in Verträge zu verwickeln, denn allein schon das Erscheinen vor [GERICHT] bedeutet die Zustimmung des Menschen – sein positives Interesse – einen Vertrag aushandeln zu wollen, sonst wäre Mensch ja nicht bei [GERICHT] erschienen, oder!? Also, klare Angelegenheit für den Kapitän des Schiffes [GERICHT], der trotz seiner Illegalität noch immer nach dem “Maritime Law”, dem zwangsvollstreckten [SEERECHT], entscheidet. Im diesem Falle, und eigentlich in allen anderen auch, entscheidet er sich dafür, Mensch mit einer Strafe für dessen eigentlich gesetzestreue Entscheidung zu bestrafen.

Nun ist Mensch also vierfach bestraft, denn man meint, er müsse die Vertragsverhandlung bei [GERICHT] teuer bezahlen, die unfreiwilligen [STEUERN], den SÖLDNER-Einsatz, denn die wollen ja schließlich auch am zwangsvollstreckten Schuldgeld-System teilhaben, um illegale [ZINSEN] für ihre Anschaffungen und den Lebensunterhalt begleichen zu dürfen, und so manches Mal auch noch einen vollkommen sinnlosen, überteuerten und im Auftrage der Khasaren-[MAFIA] wirkenden zwangsvollstreckten [RECHTANWALT] als vierten Zähler in dieser Rechnung.

Wie also wird Mensch handeln, wenn er sich seiner Freiheit endlich bewußt geworden ist?

Er kauft ich eine Mini-Gun, die in einer Minute 6.000 Schuß Munition ausspuckt und verteidigt sein Recht auf Freiheit verblendeterweise mit den gleichen Mitteln, wie seine Vorfahren vor tausenden von Jahren. Und damit tappt er genau in die Falle, die die Khasaren-Brut für ihn vorgesehen hat. Waffen für jeden bedeuten Krieg, denn sie werden benutzt. Seht Euch die [USA] an. Dort gilt gleiches Recht (im Waffenbesitz) für fast alle und dort sterben so unglaublich viele Menschen an Schußverletzungen.

Mensch sagt sich: “Ich bin im Recht!” und gleiches sagt sich der belogene SÖLDNER. Ganz im Ernst, viele SÖLDNER steigen dieser Tage aus dieser Freiwilligkeit aus und erlangen einen ernsthaften und ehrlichen Beruf, aber viele sind noch der Verblendung unterlegen.

SÖLDNER weiß nicht, daß der Großteil aller [STEUERN] nicht ihm und dem “ehrlichen” Volk zugute kommen, sondern direkt zur BIZ nach Basel überwiesen werden. Wem gehörte diese zwangsvollstreckte Entität? Richtig, [ROTHSCHILD] war dort der sogenannte Eigentümer. Mittlerweile gab es eine kleine angstvolle Bettelei seitens der Khasaren-[MAFIA]: Man möchte allen Menschen große Vermögen auszahlen, die ihnen sowieso zustehen, denn jeder Mensch wurde mittels seiner Geburts-Urkunde belogen und betrogen. Aber man meint, man könne dem Menschen Werte anbieten, und so Amnestie im Gegenzug dafür erhalten. Bereits Bush Senior meinte einst, die Menschen werden die Kabale und ihre Erfüllungsgehilfen an den Straßenlaternen aufknüpfen, sobald sie in Erfahrung bringen, wie sie betrogen wurden. Dieses Ereignis steht kurz bevor! Also los, Seile kaufen! Wir benötigen zehntausende Meter! Nein, genau das tun wir nicht! Ich zumindest nicht, denn darauf wartet [ROTHSCHILD] und die ganze satanische Klitsche von Babyfressern.

Das Thema “Aufknüpfen” lassen wir wohlwollend beiseite, handelt es sich sogar bei den Babyfressern um Menschen, mehr oder weniger. Auch ihren ihnen von GOTT gegebenen FREIEN WILLEN müssen wir akzeptieren, zumindestens ihm Respekt zollen, denn er ist Göttlichen Ursprungs! Richten wird den Babyfresser allein das Göttliche Gesetz. KEIN Mensch hat das Recht zu richten, denn “Richtet nicht, auf daß ihr nicht gerichtet werdet.”

Warum ergeht es ehemaligen [RICHTERN], [STAATSANWÄLTEN] und anderem Gesocks aus gleichem Verbrecher-Milieu so schlecht – warum versumpfen sie in Drogen, Krankheit und Pein? Alles hat seinen positiven Grund und so richtet SCHÖPFERS Gesetz ohne das Zutun eines Menschen. Ganz im Gegenteil: Handelt Mensch gegen den Straftäter und wendet ein Recht an, welches seiner eigenen Vorstellung von vermeintlicher Gerechtigkeit entspricht, so befindet er sich im Modus des Wertens und allein diese Wertung/Be-Wertung zieht belehrende Folgen für ihn nach sich. So müssen wir den irrgläubigen [RICHTER] genau so über SEIN EIGENES Schicksal entscheiden lassen, wie jedes andere mit FREIEM WILLEN begabte Wesen, also auch den Straftäter, der illegale [STEUERN] bezahlt!

Der [RICHTER] tut natürlich dem angeblich Verurteilten etwas Schlechtes, indem er ihn mit einer Strafe belegt. Würde der Mensch hinter die Kulissen der Metaphysik blicken können, so würde er sehen, daß der Verurteilte dieses Ereignis SELBST IN SEINE ERFAHRUNG ZOG, sonst wäre er nicht physisch bei [GERICHT] anwesend, wo der [RICHTER] sich mit JEDEM Urteilsspruch einen negativen Zähler in sein eigenes Karma-Konto lädt. Irgendwann ist dieses Konto so voll, wie ehemals das Konto [ROTHSCHILDS] mit Zahlen vor dem Komma. So folgt im Leben eines jeden Urteilenden irgendwann die Implosion.

Wendet ein anderer Mensch gegen diesen Richter sein angebliches Recht an – wertet also auch und handelt daraus in Eigenabsicht – so zieht sich dieser Mensch wiederum negative Karma-Einzahlungen in sein Konto. Er mag den [RICHTER] an der Laterne aufknüpfen, der dann aus Atemnot stirbt – das interessiert aber weder Seele noch Geist! Die Seele inkarniert wieder auf Erden und hat damit einige negative Karma-Punkte verloren. Der Urteilende und Handelnde aber steckt nun knietief in der Scheiße! Er wird Gleiches in vielleicht abgewandelter Form erhalten. Die Energien, die den {RICHTER] aus dem materiellen Leben scheiden ließen sind enorm. Unglaubliche Kräfte wirken, um ein lebenswilliges Wesen aus seinem Körper zu reißen.

Womit wir wieder bei den Tieren sind, die zu etwa 60 Milliarden jedes Jahr unfreiwillig aus ihrem Körper gerissen werden. Erinnert Ihr Euch an meine Buchempfehlung der Erfolgsautorin Barbara Marciniak? Lest ihre 3 Veröffentlichungen und Euch wird nicht nur ein Licht aufgehen! Sie übermittelt die Worte unserer Urahnen, der Plejadier. In einer Passage dieser Bücher ist zu lesen, daß die Tiere sehr gern für uns Menschen sterben, was vollkommener Unsinn ist. Wenn sie das freiwillig täten – dieser Wunsch also dem Weg ihrer Seele entspräche – würde die Seele dafür sorgen, daß das Tier auf liebevolle Weise aus dem Körper scheiden würde und nicht voller Schmerz und Brutalität herausgezerrt werden würde.

An diesen Büchern schrieben 3 Frauen in Zusammenarbeit. Was teilt uns eine der 3 Autorinnen im letzten Teil dieser Buchreihe mit? Sie leide an einem Hirntumor. Aha, kam da gleich die Strafe für die Mitteilung der Unwahrheit? Wurde sie durch DAS GESETZ gerichtet, weil sie, trotzdem sie wußte, daß das Ermorden von egal welchem Wesen immer Folgen für den Mörder hat, trotzdem ihrer Sucht nach dem Fleisch anderer frönte?

Die Beweislage ist erdrückend. Überall sieht man Rollatoren-Gangs, die sich an den Fleischtheken der Supermärkte rumdrücken, Jäger und andere Geisteskranke erleiden übelste karmische Strafen und eben auch genannte Straftäter des ehemaligen und zwangsvollstreckten [RECHT-SYSTEMS].

Was aber hat all das mit den illegalen [STEUERN] zu tun? Ohne Eure Hingabe an das ehemalige System, ohne Eure Zahlung von derartigen Schutzgeldzahlungen, würde dieses System erst gar nicht bestehen bleiben. Also seid auch Ihr [STEUER]-Zahler Straftäter? Auf die eine oder andere Weise JA! Ihr unterstützt den Genozide an allen Wesen dieser Erde, denn Ihr habt Angst vor ihren Kontroll-Kötern, also zahlt Ihr. Würdet Ihr offen über die Illegalität reden, so würde sich die Wahrheit schnell und unmissverständlich verbreiten. Das System wäre nach einer Woche Geschichte.

Wie verabschiedet sich nun aber der von Angst erfüllte Mensch aus dieser Zwangssituation?

  1. Er wird nie wieder eine [STEUERERKLÄRUNG] unterzeichnen und an die Illegalen absenden. Somit fehlt denen die vertragliche Grundlage, Druck ausüben (also auf Erfüllung pochen) zu können.
  2. Zeitgleich kündigt er seine bestehenden PERSONAL-Verträge mit seinen [SKLAVEN-HALTERN], in dem er Mensch wird. HIER findet Ihr die Downloads zu den notwendigen Formularen für Euren Austritt aus dem nicht mehr existenten System. Natürlich, dieser Austritt ist rein symbolischen Charakters, denn das System ist bereits rechtmäßig und unwiderlegt beendet, jedoch helft Ihr damit, die Kontroll-Köter weiter zu demoralisieren und ihnen so vielleicht die Augen zu öffnen. Immer daran denken: Auch die sind Menschen, WENN sie ihre PERSON ablegen! Eure Bekundungen sendet Ihr eingeschrieben und mit Rückschein an die ehemalige Firma [STANDESAMT] Eures Geburtsortes zur Hinzunahme in Eure Akte. Hierbei Eure AGB’n nicht vergessen. Diese findet Ihr in den Kulanzmitteilungen auf Seite 3 und 4.
  3. Ihr rückübereignet die Euch “anvertraute” Falschbeurkundung PERSONAL-Ausweis, Reisepass und “des Führers Schein”. Zuvor Kopien dessen anfertigen und einen Auszug aus dem Fahrzeugregister Eurer ehemaligen Firma [STRAßENVERKEHRSAMT] anfordern. Dort sind Eure Führerscheinklassen verzeichnet.
  1. Nun geht’s ab zur ehemaligen Firma [KFZ-ZULASSUNGSSTELLE], wo Ihr Euer Fahrzeug abmeldet. Ja, Ihr lest recht: ABMELDET! Warum? Solange die dort denken, sie hätten einen rechtgültigen Vertrag mit Euch, wähnen (von Wahn!) sie sich als Eigentümer Eures Fahrzeugs. Ihr seid schließlich nur die Halter – seht selbst nach, es stimmt! Sie können sich jederzeit das Eigentum sichern. Also, austreten und danach zum Schildermacher, ein eigenes Kennzeichen machen. Meines lautet “ICH BIN” und ich fuhr bereits in diesem Jahr damit durch Portugal, Spanien, Frankreich, Belgien, Deutschland, Schweiz (!), Österreich und Italien. Es interessiert keine Sau und die Story mit der Type an der ehemaligen [GRENZE/ZOLL] zur Schweiz berichtete ich ja bereits. Er war logischerweise machtlos gegen mein Gesetzesfeuer.
  2. Die Wenigsten von Euch werden Halter eines See- oder Meeresgrundstücks sein und trotzdem zahlt Ihr alle illegale [GRUNDSTEUERN], gemäß des zwangsvollstreckten [SEERECHTS]. Gleiches Prozedere: Grundstück dort abmelden und Euch zu eigen machen. Ihr habt es schließlich erworben und durch geistige Fehlbildung leider ihnen zwangsweise überlassen. Mein Boden gehört mir. Ich bezahle niemanden dafür und nutze diesen auch für mich. Das Gute dabei ist, daß die Kontrollköter das wissen. So können sie sich jederzeit Zugang zu “Eurem” Grundbesitz (nicht Eigentum, Ihr besitzt es nur!) verschaffen. Bei mir bleiben sie ganz brav am Zaun stehen und bitten mich höflichst zu einem Gespräch. Keine Sorge, ich rede mit den Kötern nicht, denn sie versuchen von Zeit zu Zeit nur, mich in Verträge zu verwickeln und darauf habe ich keine Lust. Also drücke ich ihnen meine AGB’n in die Hand und sie verschwinden. Nächstes Mal kommen dann wieder andere Köter, die meinen, schlauer zu sein. Langweilig! Aber, keiner betritt mein Eigentum, denn sie wissen, hier gilt das Naturrecht. Und sie wissen, bei meinem Nachbarn, ehemals eduardo, ist das auch so und der hat seine Mini-Gun. Ich, oder vielmehr er, da ich keine Waffe außer meinem Geist besitze, könnte diese räudigen Köter beim Betreten unseres Eigentums erschießen. Und kein Hahn würde mehr nach ihnen krähen.

So einfach ist Eure Selbst-Erfreiung aus dem kranken System. Da wir dieses Spielchen nun schon mit einigen tausend Souveränen durchspielten (allein in Deutschland gibt es fast 7 Millionen sogenannte Souveräne!), kann ich aus meinen Erfahrungen bezeugen, daß es bestens funktioniert. Wer jedoch Angst hat und stets den Kriecher, den [SKLAVEN] durch Handeln, erfüllt, der wird nicht nur eines Tages aus den Ohren bluten. Sie werden ihn ausbluten lassen bis zum letzten Tropfen.

Zwischenzeitlich machen wir uns ein schönes Leben und genießen unsere Freiheit. Wir zahlen weder [MEHRWERTSTEUERN] an der Tankstelle, nicht im Supermarkt und nirgendwo, wo größere Ausgaben getätigt werden müssen. Im Nu wird sich das kranke System verabschieden, also in diesem Fall die geisteskranken Kontroll-Köter, ohne die ein System nicht mehr funktionabel ist.

Eure Aufgabe ist es, diese Information zu verbreiten, und zwar wie das sprichwörtliche Lauffeuer. Handelt immer so, wie Ihr es mit Eurem Gefühl vereinbaren könnt. Wenn Ihr bereits beim Gedanken und [STEUER]-Verweigerung 12 Kilo AA in der Buchse habt, dann zahlt halt weiter – es ist Euer Karma. Bleibt [SKLAVEN] und weiterhin auf den Knien.

Unsere Devise: Lieber stehend sterben – als kniend leben!

Natürlich gehen wir Souveräne und Botschafter immer mit gutem Beispiel voran. Seit unserem Ausstieg aus dem heute zwangsvollstreckten [SKLAVEN-SYSTEM] bezahlte niemand von uns illegale Zwangsabgaben an die einzelnen Entitäten der khasarischen [MAFIA] und das, trotzdem wir alle erfolgreiche Unternehmer sind und sich unsere Unternehmen inmitten der Hölle von Überwachungseinheiten der [MAFIA[ befinden.

Ein weiteres wesentliches Merkmal der Rechtmäßigkeit der Zwangsvollstreckung durch den OPPT ist die Akzeptanz, mit welcher selbsternannte Erfüllungsgehilfen in stillschweigender Anerkennung sowohl auf unseren Austritt, als auch auf die Einstellung sämtlicher Zahlungen reagieren. Nicht eine einzige der in den Prunkbauten aus erpressten [STEUER]-Zahlungen fropfende Marionette hat je auch nur ansatzweise ihr verheucheltes Mundwerk aufgetan. Von Seiten dieser Volksverräter herrscht absolute Anerkennung der von uns ausgehenden Verträge, denn sie ahnen bereits das nahende Ende und die rohe Form der Reinigung, die sehr bald folgen wird.

ES IST VORBEI – DAS SYSTEM IST NUN TOT UND AUCH ENDLICH UMGEFALLEN!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s